Kalmar FF Supporterunionen

- Tyskland
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Corona-Saison läuft!


Die ersten beiden Spieltage der Allsvenskan sind gespielt. Alles wirkt etwas seltsam dieses Jahr. Im Frühjahr träumte man noch jede Nacht davon, endlich wieder auf den Stufen der Guldfågeln Arena stehen zu können. Jetzt ist man froh, dass man zu Hause auf seinem Sofa sitzen und endlich wieder Allsvenskan schauen kann.

Die ersten beiden Spieltage brachten sowohl Licht, als auch Schatten. Das Spiel gegen Norrköping war nicht so, wir wir unsere roten Brüder aus der Vorbereitung in Erinnerung hatten. Trotzdem hätten sie mit etwas mehr Glück auch einen Punkt mitnehmen können. Aber wenn bedenkt, dass ein paar Tage später eben dieses Norrköping die Truppe aus Solna auseinandergenommen hat, dann können wir mit der knappen Niederlage glaube ich ganz gut leben.


Das zweite Spiel der Saison entpuppte sich dann als Highlight ganz besonderer Art. Zum einen hatte das virtuelle Pubsamling Premiere. Per Videokonferenz sorgte die KFFSU für ein kurzweiliges Programm mit Quiz, Nostalgie, Gesang und möglicherweise auch das eine oder andere Bier. Zum anderen war Heimpremiere. Und zwar eine ganz besondere. Spielstätte war das altehrwürdige Fredrikskans IP. Leider ohne Zuschauer. Aber was für ein Spiel! Was für eine Leistung! Kampf, Technik und Willen. Kaum vorstellbar, dass es im Prinzip die gleiche Mannschaft ist, die letztes Jahr unter MP ums Überleben spielte. MIt 4:0 wurde Helsingborg aufgezeigt, das hier ein neues Kalmar auf Punktejagd ist.

Das nächste Spiel ist am Sonntag um 14:30 Uhr gegen Falkenberg. Zu sehen nur auf DPlay.se, leider nicht vor Ort. Hatte man letztes Jahr noch Angst vor jedem Spieltag, so ist dieses Jahr die Vorfreude umso größer, unseren KFF wieder spielen zu sehen.

Framåt Kalmar!!!

#swishaförmål!


Zum Start der Allsvenskan 2020 hat die Kalmar Supporterunionen die Kampagne #swishaförmål ins Leben gerufen. Ziel der Kampagne ist es, unseren Kalmar FF in diesen schwierigen Zeiten finanziell zu unterstützen. Leider ist es uns nicht möglich bei den Spielen im Stadion dabei sein zu können. Dies ist schade. Gleichzeitig spart es aber auch eine Menge Geld. Keine Fahrkarten, keine Tickets für Auswärtsspiele und keine Pausenwurst. Die Idee ist, ein Teil des so eingesparten aber ja auch eigentlich verplanten Geldes zu spenden, um unseren Verein beim Überleben zu helfen.

Alle Teilnehmer überweisen für jedes Tor, dass unser Kalmar FF erzielt 50:- an die KFFSU. Diese überweist das Geld nach jeden Spieltag an den Verein. Natürlich ist die Teilnahme freiwillig und auch der Betrag den man zahlt ist frei wählbar. Es gibt aber auch etwas zu gewinnen. Wer regelmäßig teilnimmt und bei jedem Spiel der Saison bis spätestens ein Tag nach dem Spiel 20:00 Uhr mindestens 50:- pro Tor eingezahlt hat, nimmt an der Verlosung einer Dauerkarte für die Sydostkurvan sowie einer Auswärtsdauerkarte teil.

Die Nummer zum swishen ist die 123 592 23 72, als Betreff bitte #swishaförmål angeben. An einer Lösung für alle, die nicht swishen können, wird noch gebastelt.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü